Wissenswertes

Home »  Wissenswertes

Was für Fliegengitter-Typen gibt es?


Fliegengitter gibt es eigentlich für alle Arten von Fenster oder Türen. Man kann natürlich immer solch ein Gitter von der Rolle bestellen, dann zuschneiden und irgendwie befestigen. Manchmal ist es jedoch einfacher und optimaler Standard-Produkte zu kaufen.

So gibt es zum Beispiel für folgende Typen einen solchen Insektenschutz.

für Schiebetüren
für Klappfenster
für Dachfenster allgemein
als Rollos weiterführende Informationen
mit Aufhängung (und auch ohne)

Das bedeutet, dass es nicht immer sinnvoll ist, das erstbeste Fliegengitter am laufenden Meter aus dem Baumarkt mitzunehmen, sonder sich vorher Gedanken zu machen, was man schützen möchte und ob es schon fertige Lösungen gibt. Sicherlich ist es nicht immer die günstigste Lösung, aber wenn man dadurch Zeit sparen kann, ist es vielleicht doch die Investition wert.

Welche Farbe soll ich auswählen?

Beim Kauf eines Fliegengitters steht man häufig vor der Frage welche Farbe man wählen soll. Meist geht es dabei um schwarz/anthrazit oder weiß.
Wenn man alleine von den Farben ausgeht, ist weiß natürlich die angenehmere. Wenn man sich aber die Mühe macht, beide Farben im Einsatz zu vergleichen, stellt man fest, dass schwarz besser funktioniert. Das liegt zum einen daran, das beide bei Neukauf beide Farben ein gutes Bild abgeben. Allerdings nagt der Zahn der Zeit an unserem Insektenschutz und ein verdrecktes weiß sieht nicht mehr ganz so schön aus, wie ein abgenutzes schwarz. Wer natürlich mit der Farbe schwarz überhaupt nichts anfangen kann, der sollte dennoch auf ein weißes Fliegengitter zurückgreifen.

Um das ganze aber noch einmal grafisch zu verdeutlichen habe ich ein Bild mit einem dunklen und einem hellen Fliegengitter angefertigt. Achtung – hier handelt es sich um ein 3D-Bild. Es geht lediglich darum, den Unterschied zu veranschaulichen.

fliegengitter-vergleich

zum Vergrößern anklicken